Gewinner des jährlichen Musikwettbewerbs der Royal Overseas League 2018 verkündet

Am Wochenende wurde der Gewinner des jährlichen Musikwettbewerbs der Royal Overseas League 2018 verkündet. In diesem Jahr wurde der Saxophonist Jonathan Radford am Abend des 4. Juni beim großen Finale des jährlichen Musikwettbewerbs der Royal Overseas League, der dieses Jahr in der neu eröffneten Queen Elizabeth Hall in der Londoner South Bank stattfand, mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Bei diesem Wettbewerb trat Jonathan gegen den Bassbariton Michael Mofidian, den Pianisten Florian Mitrea und den Violinisten Emmanuel Bach an. Wie jedes Jahr werden bei der Veranstaltung die Talente junger Musiker aus dem gesamten Commonwealth einem erlesenen Publikum präsentiert.

„Wir haben ein weiteres Jahr mit außergewöhnlichen Talenten bei der ROSL Annual Music Competition erlebt, von der ersten Runde der Videoanmeldungen bis zu den Teilnehmern, die heute Abend in der Queen Elizabeth Hall auftreten“, sagte Geoff Parkin, ROSL Arts Director. „Wir wünschen Jonathan alles Gute und freuen uns darauf, ihn in seiner weiteren Karriere aktiv zu unterstützen.“

Jonathan Radford trat in seiner jungen und steilen Karriere als Solist bereits an zahlreichen wichtigen Orten in ganz Europa auf. Dazu zählen die Wigmore Hall, der St. John’s Smith Square, die Bridgewater Hall und die klassische Philharmonie de Paris. Seine Vorstellung, die ihn zum souveränen Sieger in diesem Jahr machte, umfasste zahlreiche Werke von Mark-Anthony Turnage, Takashi Yoshimatsu und Karen Khachaturian.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus Mitgliedern der Musikindustrie und ehemaligen Wettbewerbern, darunter Gavin Henderson CBE (Royal Central School of Speech & Drama), Sam Jackson (Classic FM), Sarah Field (Saxophonistin und Trompeterin), Sally Burgess (Mezzosopranistin und RCM-Professorin), Libby Abrahams (Keynote Artist Management) und John Myerscough (Cellist und Goldmedaillengewinner 2006).

Die Royal Overseas League (ROSL) wurde im Jahre 1910 gegründet. Über einen Zeitraum von 66 Jahren hat der ROSL Annual Music Competition jedes Jahr Preise in der Höhe von 75.000 Pfund an junge Musiker aus Großbritannien und dem Commonwealth vergeben.